MSN SportMSN Sport
Montag, 3. Dezember 2012 13:44 | von SID

Medien: Mourinho vor Abschied aus Madrid

Der Abschied von Star-Trainer José Mourinho vom spanischen Rekordmeister Real Madrid scheint beschlossene Sache.


Mourinho: Bild imago

Mourinho unter Druck

"Divorcio", Scheidung, titelte das gewöhnlich gut informierte Sportblatt Marca am Montag. Und: "Der Zyklus Mou nimmt sein Ende." Demnach werde der Portugiese in der kommenden Saison trotz laufenden Vertrages bis 2016 nicht mehr Coach der Königlichen sein. Grund für den bevorstehenden Abschied soll die zerrüttete Beziehung Mourinhos zu Präsident Florentino Pérez sein.

Pérez (65) halte Mourinhos jüngste Provokation beim Derby gegen Atlético (2:0) am vergangenen Samstag für "Selbstmord", schrieb die Zeitung weiter. "The Special One" hatte sich vor der Partie - wie angekündigt - extra früh dem Votum der Fans gestellt. Um 21.20 Uhr betrat er den Rasen zur "Volksabstimmung", allerdings waren zu diesem Zeitpunkt, 40 Minuten vor Spielbeginn, nur rund 3000 Wahlberechtigte erschienen. Von denen erntete Mourinho höflichen Applaus. Vom voll besetzten Bernabéu hatte der 49-Jährige zuletzt meist Pfiffe zu hören bekommen.

<<< zurück zur Sport-Startseite

Mehr zum Thema

Sport1 FM - Das Sportradio

Sponsored Links

Extremsport(©Red Bull )
Extremsport: Die besten Fotos

Partnerangebote