MSN SportMSN Sport
Montag, 26. August 2013 14:15 | von CN mit Material vom SID

Früherer VfB-Spieler Schneider neuer Stuttgart-Trainer

Nach der Trennung von Bruno Labbadia wird der frühere Bundesligaprofi Thomas Schneider neuer Trainer des VfB Stuttgart.


Thomas Schneider - Bild: dpa

Thomas Schneider (Bild: dpa)

Der VfB Stuttgart hat Konsequenzen aus dem Fehlstart gezogen und sich von Trainer Bruno Labbadia getrennt. Der 47-Jährige wurde am Montag nach der der vierten Pflichtspielpleite hintereinander tags zuvor beim FC Augsburg (1:2) mit sofortiger Wirkung entlassen.

Das teilte der Klub am Montagmorgen mit. Labbadia hatte den Trainerjob bei den Schwaben am 12. Dezember 2010 übernommen.

Schneider übernimmt

Sein Nachfolger wird der bisherige U17-Trainer und ehemalige VfB-Profi Thomas Schneider, der bei den Schwaben einen Zweijahresvertrag erhält.

Schneider (40) spielte bereits in der Jugend und später elf Jahre als Profi für den VfB. Er wurde 1992 deutscher Meister und 1997 DFB-Pokalsieger mit dem VfB.

Co-Trainer Higl und Maric

Als Assistenten stehen ihm Alfons Higl und Tomislav Maric zur Seite.

Der neue Coach lebe den VfB und kenne ihn von innen und außen, sagte Sportvorstand Fredi Bobic. Schneider sprach von einer "großen Herausforderung, die ich mit dem nötigen Respekt angehe. Aber ich freue mich auch und bin voller Zuversicht."

<<< zurück zur Sport-Startseite

Sponsored Links

Partnerangebote