MSN SportMSN Sport
Frauen Fußball News
mehr...
Sponsored Links
Topthemen
  • Fans (imago)Schwere Ausschreitungen rund ums Rhein-Derby

    Im Vorfeld des rheinischen Derbys zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach (0:0) hatten sich die beiden Vereine Mühe gegeben, die Brisanz aus der Partie zu nehmen und größere Ausschreitungen zu verhindern. Am Sonntag hatte die Polizei dann aber doch alle Hände voll zu tun. Insgesamt nahm die Polizei 93 Menschen vorübergehend in Gewahrsam und stellte 22 Strafanzeigen. Sechs Menschen wurden leicht verletzt, davon vier Polizisten.

  • 1. FC Köln gegen Mönchengladbach // 1. FC Köln gegen Mönchengladbach (Foto: dpa)Köln bleibt auch im Derby ohne Gegentor

    "00 Horn" und der 1. FC Köln sind einfach nicht zu bezwingen: Durch ein 0:0 im 128. rheinischen Derby gegen Angstgegner Borussia Mönchengladbach hat der Aufsteiger auch am vierten Spieltag der Fußball-Bundesliga seinen Nimbus der Unbesiegbarkeit gewahrt.

  • Ulreich (imago)VfB in der Krise: Ulreich wiederspricht Ultras

    Wenn aus "Bruddeln" Brodeln wird: Beim VfB Stuttgart bleibt die Stimmung angespannt, nach dem 0:2 gegen Hoffenheim brachen die Spieler den Gang zu den Fans ab. Der Fast-Absteiger der Vorsaison ist Tabellenletzter. Und auch wenn es am Samstag im Spiel nach vorne Anzeichen der Besserung gab: Das größte Problem des VfB bleibt bestehen.

  • Rodriguez // Rodriguez (dpa)Wölfe machen gegen Bayer ersten Dreier klar

    Fünf Tage nach der Auftaktpleite in der Champions League hat Bayer Leverkusen auch in der Fußball-Bundesliga seine erste Saisonniederlage kassiert und den Sprung an die Tabellenspitze verpasst.

hoch scrollenrunter scrollen
MSN auf Facebook
Partnerangebot