MSN Sport
Motorsport-Total.com (© Motorsport-Total.com GmbH)
zuletzt aktualisiert: Montag, 3. Dezember 2012 10:55 | von Motorsport-Total.com

Vettel-Showrun in Graz: Emotionen bei Marko

Für Red-Bull-Motorsportchef Helmut Marko war der Showrun von Sebastian Vettel am Wochenende in Graz mit Emotionen verbunden: Erinnerungen an Jochen Rindt


Vettel-Showrun in Graz: Emotionen bei Marko

Bei der großen Red-Bull-Show in Graz erinnerte man auch an Jochen Rindt

Rund 30.000 Fans haben Sebastian Vettel am Samstag bei seinem Showrun in der Innenstadt von Graz zugejubelt. Der Heppenheimer bot den Zuschauern eine große Show, er wurde frenetisch gefeiert. Beim Weltmeister war jederzeit ein breites Gesicht im Gesicht zu erkennen, beim Red-Bull-Motorsportchef Helmut Marko mischte sich jedoch eine gewisse Nachdenklichkeit mit unter. Der Österreicher erinnerte sich an gemeinsame Jugendtage mit Jochen Rindt in Graz.

Beide österreichischen Motorsporthelden (Rindt wurde in Deutschland geboren, aber startete für Österreich) sind in der Hauptstadt der Steiermark aufgewachsen. "1960 haben Jochen Rindt und ich schon einen ähnlichen Stadtkurs absolviert, allerdings ohne Absperrungen und Führerschein", erinnert sich Marko an die unterhaltsamen Späße mit seinem Weggefährten Rindt, der 1970 nach seinem Unfalltod in Monza posthum Weltmeister wurde.

Fotos: FIA-Gala in Istanbul
Sutil: "Es ist noch nichts unterschrieben"

"Diese Veranstaltung ist unglaubliche Ende eines Jugendtraums", sagt Marko. "Es tut mir wahnsinnig leid, dass unser unvergessener Jochen Rindt das nicht miterleben kann. Er war derjenige, der den Formel-1-Sport in Österreich bekannt gemacht hat, der erfolgreich war und ihm die Wertigkeit gegeben hat, die er jetzt hat. Ohne ihn, gäbe es keinen Red-Bull-Ring und all die anderen Aktivitäten, die wir rund um den Motorsport haben."

Sponsored Links

Extremsport(©Red Bull )
Extremsport: Die besten Fotos

Partnerangebote